Pressespiegel-Empfänger hinterlegen im PMG Pressespiegel-Manager

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie die Empfänger für Ihren Pressespiegel mit wenigen Klicks hinterlegen und ändern können.

  • Pressespiegel-Empfänger im Pressespiegele-Manager hinterlegen (Tutorial)

Klicken Sie auf das Bild, um das Tutorial zu starten.

So hinterlegen Sie Empfänger im Pressespiegel-Manager

Um den E-Mail-Verteiler Ihres Pressespiegels im PMG Pressespiegel-Manager zu bearbeiten, klicken Sie zuerst auf Einstellungen und versendete Pressespiegel. Klicken Sie dann auf den Button Empfänger bearbeiten.

Wenn Sie Empfänger hinzufügen wählen, öffnet sich ein Textfeld und Sie können die E-Mail-Adressen Ihrer Leserinnen und Leser hinzufügen. Mehrere Empfänger können Sie getrennt durch Komma, Semikolon, Tab oder Zeilenumbruch hinzufügen.

Unser Tipp: Sobald zehn oder mehr Adressen eingetragen sind, erscheint eine Suchzeile, die Ihnen hilft, bestimmte Empfänger schnell zu finden.

Sofern Ihr Leserkreis so viele Personen umfasst, können Sie bis zu 100 E-Mail-Adressen aus Ihrem Leserkreis in den Verteiler eintragen. Möchten Sie Ihren Pressespiegel an eine größere Leserzahl versenden, können Sie sich dafür Sammel-Adressen einrichten. Gemeint sind E-Mail-Adressen, die mehr als eine Person erreichen. Sprechen Sie darüber gegebenenfalls mit Ihrer IT-Abteilung.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der hier bedienten Leser in Ihrem Pressespiegelvertrag mit der PMG hinterlegt sein muss.

Bestehenden Verteiler bearbeiten

Um bestehende Empfänger zu bearbeiten oder zu entfernen, fahren Sie mit der Maus über einen Empfänger und klicken Sie auf Bearbeiten oder Entfernen. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderung zu übernehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren!

Weitere Tutorials zum Pressespiegel-Manager

Wollen Sie noch tiefer ins Thema einsteigen, empfehlen wir Ihnen unsere anderen Tutorials zum Pressespiegel-Manager:

Alle Tutorials ansehen

Sie haben noch keinen Nutzerzugang?

Kein Problem! Hier bekommen Sie Ihren kostenfreien Testzugang:

Jetzt kostenfrei testen