Diese PR-Maßnahmen gehören zum Repertoire jeder Pressestelle

Matthäa Mollenhauer

Hin und wieder hören wir die Aussage: “schlechte PR ist besser, als gar keine PR”. Doch natürlich führt eine strategisch kluge Öffentlichkeitsarbeit zu größeren Erfolgen und bleibt länger im Gedächtnis. Welche Maßnahmen Sie für Ihre Kommunikation nutzen können, haben wir für Sie zusammengetragen.

Ziele von PR-Maßnahmen – Kommunikation auf Augenhöhe

Public Relations, oder kurz PR, sind ein essenzieller Teil der Unternehmenskommunikation. Im Fokus steht hierbei die Beziehungspflege zwischen der Öffentlichkeit und dem Unternehmen. Es geht allerdings nicht nur um potenzielle Kunden, sondern auch darum, zukünftige Mitarbeitende zu gewinnen. Zu den Zielen zählen eine positive Berichterstattung über das Unternehmen, eine gestärkte Unternehmenspräsenz und das Erschließen neuer Märkte. Dafür können Sie verschiedenste Kanäle nutzen.

Die wichtigsten PR-Maßnahmen für interne Kommunikation

Grundlage für eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit ist eine regelmäßige und verlässliche Kommunikation innerhalb des Unternehmens. Dazu zählen Rundschreiben an Mitarbeitende, Gesprächsrunden, Präsentationen, Befragungen zur Zufriedenheit oder Einladungen zu Veranstaltungen.

Eine beliebte Maßnahme der internen Kommunikation ist der Pressespiegel. Hier trägt die Kommunikationsabteilung tagesaktuelle Informationen und Erwähnungen des Unternehmens aus verschiedenen Medien zusammen. Diese verteilt sie an die Mitarbeitenden oder die Geschäftsführung.

Selbst recherchieren und Pressespiegel erstellen

Mit unserer Pressedatenbank haben Sie Zugriff auf rund 2.500 Titel. Diese stehen tagesaktuell und digital für Ihre Recherchen bereit. Mit den Tools der PMG beobachten Sie Ihre Themen in den Medien und messen die Erfolge Ihrer Pressearbeit. Testen Sie unser Portal für Pressespiegel und Medienanalysen jetzt kostenfrei und überzeugen Sie sich:

Jetzt kostenfrei und unverbindlich testen

Die wichtigsten PR-Maßnahmen für externe Kommunikation

Maßnahmen für die externe Kommunikation umfassen alle Kanäle, die sich an Zielgruppen außerhalb Ihrer Organisation richten. Folgende Instrumente stehen Ihnen zur Verfügung:

1. Pressemitteilung

Eine gute Pressemitteilung erregt so viel Aufmerksamkeit, dass redaktionelle Medien über Ihr Unternehmen berichten. Sie orientiert sich am besten nach den Interessen der Lesenden. Eine Pressemitteilung ist keine Werbung! Viel interessanter: Welche Geschichte können Sie erzählen, die Ihre Zielgruppe (und Journalist:innen) wirklich interessiert? Wenn ein Text authentisch wirkt, kommt Ihre Botschaft besser an. Trauen Sie sich auch, von Herausforderungen zu erzählen. Klären Sie, welches Ziel Sie mit Ihrer Mitteilung anstreben. Bilder und eine Aufmerksamkeit erregende Überschrift vervollständigen Ihr Dokument. Für den Versand greifen Sie auf Ihr Journalist:innen-Netzwerk oder auf bestehende Presseverteiler zurück.

2. Pressebereich auf Ihrer Website

Ein passender Bereich, um Pressemitteilungen zu veröffentlichen, ist die eigene Website. Diese sollte übersichtlich, optisch ansprechend und SEO-optimiert sein. Eine Unterseite mit Pressebereich vereinfacht die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten und sorgt für mehr Berichterstattung.

3. Printmedien

Auch wenn Online-Kanäle wie die Website und Social Media immer wichtiger werden: Printmedien erreichen nach wie vor einen großen und zahlungskräftigen Teil der Bevölkerung. Druckerzeugnisse, wie regionale und überregionale Zeitungen, werden meist mit mehr Aufmerksamkeit gelesen und sorgen für nachhaltige Erfolge in der Kommunikation. Weil das Vertrauen in klassische Medien das in Social Media zudem deutlich übersteigt, bleibt Pressearbeit ein wesentlicher Bestandteil der PR. Die Grenzen zwischen Print und Online sind darüber hinaus fließend. Die meisten Medienhäuser haben inzwischen Online-Präsenzen etabliert. Bieten Sie Ihre Inhalte und Themen einem Medium exklusiv an, veröffentlich dieses Sie eher. Möglich sind beispielsweise Interviews oder Pressemitteilungen. Auch hier gilt: Erzählen Sie mittels Ihres Expertenwissens, was die Lesenden interessiert, statt Ihre Organisation mit Eigenlob zu überschütten.

4. Social Media

Unternehmensseiten bei sozialen Medien funktionieren wie ein Schaufenster. Hier verbreiten Sie Pressemitteilungen und teilen an die Zielgruppe angepasste Posts. Die Social-Media-Arbeit ist klassisch im Marketing angesiedelt. Dennoch ergibt es Sinn, diese mit der Kommunikation abzustimmen. So ergänzen sich beide Seiten optimal.

5. Pressemappe

Eine weitere PR-Maßnahme ist das Erstellen einer Pressemappe. Online-Beiträge gehen schnell in der Masse unter. Eine hochwertige, professionell zusammengestellte Mappe bleibt im Gegensatz dazu auf dem Schreibtisch liegen – und so im Gedächtnis. Bereiten Sie alle wichtigen Informationen grafisch ansprechend auf.

6. Pressekonferenz

Für große Ankündigungen bietet sich die Pressekonferenz an. Ob in Präsenz oder online per Videostream – eine Konferenz bietet viel Aufmerksamkeit für Informationen, bei denen eine Pressemitteilung nicht ausreicht.

Weitere Maßnahmen

Zusätzlich gibt es weitere PR-Maßnahmen, mit deren Hilfe Sie für mehr Sichtbarkeit und nachhaltige Erfolge in der Kommunikation sorgen. So zum Beispiel:

  • Pressereisen,
  • Roadshows
  • Tage der offenen Tür
  • Newsletter
  • Kundenmagazine
  • Imagebroschüren
  • Flyer
  • Promotion-Aktionen
  • Sponsoring
  • Messeauftritte
  • Seminare
  • Interviews

Kommunikationserfolge sichtbar machen

Mit den Tools der PMG erstellen Sie Pressespiegel und Medienanalysen im Handumdrehen selbst. Sie erhalten Zugriff auf die größte tagesaktuelle Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Alle nötigen Nutzungsrechte für die Verbreitung in Ihrem Haus erwerben Sie automatisch mit.

 

Jetzt kostenfrei und unverbindlich testen

 

Passende Artikel

  • Ein Flugbegleiter im Flugzeug

    Diese Airlines sind in der Presse am präsentesten

    Unter Corona haben große Teile der Weltwirtschaft gelitten – und tun es bis heute. Besonders der Reiseverkehr war betroffen. Umso wichtiger ist für die Airlines ein rares Gut: Aufmerksamkeit. Unsere Analyse der Berichterstattung zeigt, welche Fluggesellschaft das Rennen um mediale Aufmerksamkeit gewinnt.

  • Superfoods: Ingwer und Limette als Getränk

    Diese Superfoods werden in den Medien gefeiert

    Ist der Superfood-Trend eigentlich noch aktuell? Wir haben nachgeschaut und die Superfoods identifiziert, über die die Presse am meisten spricht. Platz drei ist dabei alles andere als exotisch.

  • Eröffnung der Fußball-EM im Wembley-Stadion

    Wie viel EM-Fieber blieb nach dem Deutschland-Aus?

    Für die deutsche Mannschaft war die Europameisterschaft nach dem Achtelfinale beendet. Aber wie präsent blieb die EM danach in der Presse? Wir haben in Deutschlands größter tagesaktueller Pressedatenbank nachgeschaut.