Wie viel Medienresonanz erzeugt die Digitalisierung der Schule?

Ulrike von Pokrzywnicki

Angesichts des Homeschoolings und des Wechselunterrichts steht die Schulbildung mehr denn je unter Druck, sich zu digitalisieren. Die Medienresonanz des Themenkomplexes “Digitalisierung von Bildung” ist dementsprechend groß. In unserer Medienanalyse erfahren Sie, wie die Medien über digitalen Unterricht & Co. berichten.

Digitalisierung von Bildung – auch Thema auf der Didacta 2021

In Kürze ist es wieder soweit und die zentrale deutsche Bildungsmesse Didacta findet statt – nicht in einer Messehalle, nicht mit Messeständen, sondern virtuell. Die Fachmesse beschäftigt sich mit frühkindlicher Bildung, Schulzeit, Hochschulbildung und beruflicher Bildung bis hin zu lebenslangem Lernen. Es braucht keinen Blick ins Programm, um vorherzusagen, dass die Digitalisierung der Schule ein Schwerpunkt sein wird.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Pressemonitor Mediameter zu laden.

Inhalt laden

Top-Schlagworte von Artikeln, in denen Schule und digital genannt wird

Digitales Lernen täglich im Fokus der Medien

Corona hat dafür gesorgt, dass der Online-Unterricht und seine Herausforderungen mittlerweile zu den täglichen Themen in der Berichterstattung zählen: Über 120.000 mal sind Beiträge zu diesem Thema im ersten Quartal 2021 von MediaMeter gezählt worden, teilweise mehr als 2.000 pro Tag. Nach einem deutlichen Peak Ende Januar ebbt die Berichterstattung langsam etwas ab.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Pressemonitor Mediameter zu laden.

Inhalt laden

Wie stark die Pandemie als Treiber neuer Ansätze in der digitalen Schulbildung taugt, wird sich in den kommenden Jahren zeigen. Dass das lebenslange Lernen mittlerweile zum Alltag in fast allen Branchen und Berufen gehört, braucht keinen statistischen Nachweis, aber der Blick auf die Zahlen wird interessant, wenn es ums digitale Lernen geht: Nach einer Umfrage, die das Institut der deutschen Wirtschaft durchgeführt hat, stieg die Nutzung digitaler Lernangebote im Jahr 2020 in der beruflichen Weiterbildung um ganze 36 Prozent.

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Cornelsen, Klett & Westermann: Wie digital positionieren sich die Schulbuchverlage?

Beim Thema Schule und Digitalisierung zeigt sich, dass unter den drei großen Bildungsverlagen vor allem Cornelsen in der Berichterstattung der vergangenen Monate genannt wurde.

Verlage gesamt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Pressemonitor Mediameter zu laden.

Inhalt laden

Artikel, in denen auch “digital” genannt wird:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Pressemonitor Mediameter zu laden.

Inhalt laden

Insgesamt thematisiert nur etwa jeder zehnte Artikel über die Verlage digitale Themen. Über Westermann Bildung wird zwar wenig berichtet, dafür spielt Digitales fast immer eine Rolle. Auswertungszeitraum dieser Analyse ist das erste Quartal 2021. Basis ist das PMG Medienpanel für MediaMeter.

Chart des Monats abonnieren

Gerne senden wir Ihnen unser Chart des Monats direkt ins Postfach. Sie erhalten unsere Auswertung dann monatlich per E-Mail. Dieser Service ist kostenfrei.

Auswertungen kostenfrei erhalten

Eigene Erkenntnisse gewinnen

Mit den Auswertungen im Chart des Monats zeigen wir Ihnen an tagesaktuellen Beispielen die Möglichkeiten, die Ihnen PMG MediaMeter bietet, um die Entwicklung der Berichterstattung zu Ihren Themen zu beobachten und zu bewerten. Das Self-Service-Tool dient PR-Verantwortlichen und Pressesprechern als praktische Ergänzung für ein modernes Presseclipping. Sie können Medienanalysen damit selbst anlegen und wertvolle Erkenntnisse aus der Berichterstattung gewinnen.

Erleben Sie, wie Ihnen die Medienanalyse bei Ihrer Pressearbeit helfen kann. Wir laden Sie zu einem kostenfreien Test ein:

Jetzt kostenfrei ausprobieren
(Test endet automatisch)

 

Passende Artikel