top

UNSER SERVICE:
IHRE POSITIONSBESTIMMUNG.

Erfolgreich kommunizieren kann nur, wer weiß, was die Öffentlichkeit, Kunden oder Konkurrenten bewegt – und was die Medien dazu sagen. Mit der PMG steht Ihnen die größte tagesaktuelle Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum für die digitale Medienbeobachtung und Medienauswertung zur Verfügung.
Mit exklusiven Nutzungsrechten und der Sicherheit, dass Ihnen kein relevanter Beitrag entgeht.

LEISTUNGEN

Die PMG bietet Ihnen effiziente Werkzeuge zur digitalen Medienbeobachtung und Medienauswertung:

  • eine exklusive Datenbank mit über 200.000 neuen Beiträgen täglich,
  • die Pressespiegel-Software PMGbox, mit der Sie Ihren digitalen Pressespiegel dem Corporate Design Ihres Hauses anpassen können,
  • Medienanalysen und Aufbereitungen in Echtzeit,
  • Nutzungsrechte für die Verbreitung und Publikation ausgewählter Beiträge aus Ihrem Pressespiegel,
  • auf Ihren Bedarf abgestimmte Leistungspakete zur Medienbeobachtung und Medienauswertung.

Die PMG Pressedatenbank

MEDIENBEOBACHTUNG und MEDIENAUSWERTUNG mit der PMG

Die PMG kooperiert mit über 90 % der deutschen Zeitungsverlage und kann daher Print- und Online-Beiträge, App-Inhalte sowie Original-Layouts in einmaligem Umfang anbieten. Hinzu kommen viele weitere nationale und internationale Medien.
In unserer Pressedatenbank stehen Ihnen täglich ab 7.00 Uhr
über 200.000 tagesaktuelle Beiträge aus rund 2.000 Publikationen zur Verfügung, wobei die ersten Beiträge schon ab 1.00 Uhr in die Datenbank eingehen. Für Ihre Medienbeobachtung legen Sie einfach eine Suche mit den für Sie relevanten Begriffen und Themen an. Die gefundenen Beiträge können Sie dann online lesen, in einem Pressespiegel zusammenstellen und die Ergebnisse im HTML-, XML- oder PDF-Format weiterverwenden. Auf Wunsch werden Sie automatisch per E-Mail informiert, sobald neue Treffer vorliegen.

Hier Leistungspakete vergleichen

PMG PRESSESPIEGELVERSAND

SUCHEN – FINDEN – ZUSAMMENSTELLEN – VERSENDEN

csm_Pressespiegel_icon_dunkel_eaa15a3972Der neue PMG Pressespiegelversand ermöglicht die einfache und schnelle Weiterleitung der für Sie relevanten Beiträge an Ihren Verteiler – direkt aus der Pressedatenbank, ohne Herunterladen, Entpacken und manuelle Bearbeitung.

Die Pressedatenbank kostenfrei testen

Infoblatt PMG Pressespiegelversand

Pressespiegel erstellen mit der PMGbox

DIE PRESSESPIEGEL-SOFTWARE PMGbox

Der Pressespiegel ist das Basisinstrument für die Auswertung und Dokumentation Ihrer Medienresonanz. Die individuelle Aufbereitung Ihrer Suchergebnisse erleichtern wir Ihnen mit einer Software, die Sie optional nutzen können: der PMGbox. Damit können Sie Ihren digitalen Pressespiegel dem Corporate Design Ihres Hauses anpassen und mit Original-Layouts, statistischen Auswertungen, Fotos oder eigenen Texten ergänzen. Den fertigen Pressespiegel können Sie anschließend im HTML- oder XML-Format online verwenden oder als PDF-Datei abspeichern und versenden.

Vorteile:

  • flexible Gestaltung mit Integration der Beiträge im
    Original-Layout, soweit diese von den Verlagen zur Verfügung gestellt werden,
  • automatische Kategorisierung sowie Erstellung von Verzeichnissen
    und Registern,
  • frei definierbare Rubriken,
  • statistische Auswertung inklusive grafischer Aufbereitung,
  • Einbindung eigener Texte, Fotos und Grafiken,
  • Einbindung von Mediadaten wie Auflagenzahlen und Reichweiten,
  • automatische Archivierung früherer Pressespiegel, sofern
    entsprechende Nutzungsrechte erworben wurden.

 

Die PMGbox jetzt kostenfrei testen.

Infoblatt Pressespiegelsoftware PMGbox

PMG MEDIAMETER –

DIE NEUE MEDIENANALYSE

Die wichtigsten Insights aus dem täglichen Medienrauschen.

DIGITAL | EINFACH | DIREKT

PMG MediaMeter ist die einzige digitale Medienanalyse, die nicht nur die relevante Online-Berichterstattung, sondern automatisch auch die führenden rund 2.000 deutschen und internationalen Print-Publikationen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene auswertet.

Direkt aus den Redaktionssystemen von Zeitungen, Zeitschriften und Online-Titeln in Ihre Medienanalyse.

PMG MediaMeter – Mehr erfahren und kostenfrei testen

2016-04-19 Portal MediaMeter

 

 

Bestellen Sie das PMG Chart des Monats

Das Chart des Monats zeigt am Beispiel eines Themas aus der aktuellen Berichterstattung, wie Präsenzanalysen Erfolge der Kommunikationsarbeit belegen können.

Sie erhalten unsere Auswertung monatlich per E-Mail. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Chart des Monats kostenfrei abonnieren

Rechte und Archivierung

Archivierungsrechte und Lizenzierung von Pressespiegeln

Wenn Sie Medienbeiträge in digitale Pressespiegel aufnehmen oder archivieren möchten, müssen Sie von den Verlagen entsprechende Nutzungsrechte erwerben bzw. eine Freistellung durch Meldung der verwendeten Beiträge an die Verwertungsgesellschaft (VG) Wort erlangen. Beides können Sie bequem über das PMG Kundenportal erledigen, denn die PMG kooperiert mit den betreffenden Verlagen und den Verwertungsgesellschaften.

Merkblatt zur Erstellung und Lizenzierung digitaler Pressespiegel

Infoblatt Digitale Pressespiegel

WANN WERDEN WELCHE NUTZUNGSRECHTE RELEVANT?

BEITRÄGE AUS DER PMG PRESSEDATENBANK IN EINEN DIGITALEN PRESSESPIEGEL AUFNEHMEN UND AN WEITERE LESER WEITERGEBEN:

Wenn Sie Pressespiegel aus den in der PMG Pressedatenbank zur Verfügung stehenden Medienbeiträgen zusammenstellen, erwerben Sie damit automatisch auch die Nutzungs- und Verbreitungsrechte für jeden aufgenommenen Beitrag. Der Preis ist dabei vom Quellmedium und von der Anzahl der Leser abhängig, denen Sie den Pressespiegel anschließend zur Verfügung stellen. Die lizenzierten Beiträge stehen Ihnen in unterschiedlichen Formaten (z. B. als PDF-Datei) zur Verfügung und können für die Dauer von vier Wochen einer vertraglich vereinbarten Leserzahl in digitaler Form zur Verfügung gestellt werden. Belegexemplare können ein Jahr lang archiviert werden.

Preisliste nach einzelnen Medien

SELBST DIGITALISIERTE BEITRÄGE ZU AKTUELLEN THEMEN AUS DER TAGESPRESSE ZUSAMMENSTELLEN UND VERBREITEN:

Lizenzierung leicht gemacht –
Rechtekauf mit der PMG:

Für alle Unternehmen, Behörden und Institutionen, die Ihre Pressespiegel eigenständig erstellen oder durch Marktmittler anfertigen lassen, ist die PMG der erste Ansprechpartner für den einfachen Erwerb der notwendigen Lizenzen per Mausklick. Die PMG hat dazu umfangreiche Vereinbarungen zur Lizenzierung mit den deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen und der VG Bild-Kunst bzw. zur Freistellung der verwendeten Beiträge durch die VG Wort abgeschlossen.

Dabei unterliegen die Artikel Formatbeschränkungen und können vier Wochen der vertraglich vereinbarten Mitarbeiterzahl, z. B. über das Intranet, digital zur Verfügung gestellt werden. Digitale Belegexemplare dürfen ein Jahr lang aufbewahrt werden.

Artikelverwendung nach § 49 Urheberrechtsgesetz –
auch mit der PMG möglich:

Der sogenannte „Pressespiegelparagraf des Urheberrechtsgesetzes“ (§ 49 UrhG) gestattet es, Beiträge aus Tageszeitungen, die sich mit tagesaktuellen politischen, wirtschaftlichen oder religiösen Tagesfragen befassen, selbst zu digitalisieren und zu verbreiten. Hierfür erhalten die Urheber eine gesetzlich geregelte Vergütung. Diese Beträge werden von der Verwertungsgesellschaft Wort bzw. Bild-Kunst erhoben. Die PMG kooperiert mit den Verwertungsgesellschaften, sodass die gesetzlich festgelegten Tarife für eine solche einmalige Nutzung ebenfalls über die PMG Pressedatenbank entrichtet werden können.

Mit dem nebenstehenden VG Wort-Preisrechner haben Sie die Möglichkeit, die zu erwartenden Kosten für Ihren elektronischen Pressespiegel zu berechnen.

Bitte beachten Sie: Eine digitale Archivierung dieser Pressespiegel oder einzelner Beiträge daraus ist damit nicht abgedeckt.

Merkblatt der VG Wort

Tarifinformation der VG Wort

BEITRÄGE FÜR LÄNGERE ZEIT ARCHIVIEREN:

Sie können für mehr als 90 % der in der PMG Pressedatenbank angebotenen Publikationen Archivierungsrechte im Rahmen eines Zusatzvertrags über die PMG erwerben. Der Erwerb wird notwendig, wenn Sie die Beiträge Ihres Pressespiegels (auch Ganzseiten-PDFs, Grafiken oder Fotos) länger als vier Wochen (bzw. beim digitalen Belegexemplar länger als ein Jahr) archivieren und dem Leserkreis Ihrer Pressespiegel weiterhin zur Verfügung stellen möchten. Der Preis wird pro Beitrag berechnet und richtet sich nach den Vorgaben des jeweiligen Verlagshauses.

Das Archivrecht ist jeweils bezogen auf den einzelnen Beitrag und auf den Zeitraum von maximal zehn Kalenderjahren begrenzt. Die Zehnjahresfrist beginnt mit dem 01.01. des Folgejahres, in dem der zu archivierende Beitrag im digitalen Pressespiegel des Nutzers erstmals erschienen ist. Sie endet am 31.12. des zehnten Jahres.

Infoblatt PMG Archivrecht

VG WORT PREISRECHNER

Der Artikelpreis ist abhängig von der Gesamtleserzahl und setzt sich aus sogenannten Regelnutzern und Gelegenheitsnutzern zusammen.

Bei zunehmender Leserzahl steigen die Kosten pro Artikel degressiv an.

Die Regelungen der VG Wort sehen erst ab 61 Regelnutzern die Berücksichtigung von Gelegenheitsnutzern vor.

Die oben errechneten Preise sind Bruttopreise pro Artikel.

Die PMG behält sich das Recht auf Änderungen vor.

Stand: 01.01.2016

UNSERE PREISE IM ÜBERBLICK

Alle Monatsabonnements werden mit der tatsächlichen Anzahl der von Ihnen für Ihre Pressespiegel verwendeten Medienbeiträge verrechnet. Ihrem Bedarf entsprechend, können Sie zwischen drei Leistungspaketen wählen.

Leistungen und Tarife auf einen Blick

  • Basic50 €

    • Zugriff auf tagesaktuelle Artikel bereits ab 1.00 Uhr

    • Monitoring von rund 2.000 Quellen

    • Erstellung individueller Suchen und Quellensegmente

    • Individuelle Suchen und Quellensegmente jederzeit kostenfrei änderbar

    • Trefferlisten und Summaries inkl. Hervorhebung der Suchbegriffe

    • Ausgabeformat wahlweise in XML, HTML oder PDF

    • Bis zu 10 Suchen speicherbar - weitere auf Anfrage

    • Mail-Alert inkl. Kurz-Zusammenfassung der betreffenden Artikel

    • Artikel-Preview (Artikel vor dem Kauf lesbar)

    • Viele Artikel im Original-Layout verfügbar (PDF Clipper)

  • Komfort100 €

    • Zugriff auf tagesaktuelle Artikel bereits ab 1.00 Uhr

    • Monitoring von rund 2.000 Quellen

    • Erstellung individueller Suchen und Quellensegmente

    • Individuelle Suchen und Quellensegmente jederzeit kostenfrei änderbar

    • Trefferlisten und Summaries inkl. Hervorhebung der Suchbegriffe

    • Ausgabeformat wahlweise in XML, HTML oder PDF

    • Bis zu 10 Suchen speicherbar - weitere auf Anfrage

    • Mail-Alert inkl. Kurz-Zusammenfassung der betreffenden Artikel

    • Artikel-Preview (Artikel vor dem Kauf lesbar)

    • Viele Artikel im Original-Layout verfügbar (PDF Clipper)

  • Professional200 €

    • Zugriff auf tagesaktuelle Artikel bereits ab 1.00 Uhr

    • Monitoring von rund 2.000 Quellen

    • Erstellung individueller Suchen und Quellensegmente

    • Individuelle Suchen und Quellensegmente jederzeit kostenfrei änderbar

    • Trefferlisten und Summaries inkl. Hervorhebung der Suchbegriffe

    • Ausgabeformat wahlweise in XML, HTML oder PDF

    • Bis zu 10 Suchen speicherbar - weitere auf Anfrage

    • Mail-Alert inkl. Kurz-Zusammenfassung der betreffenden Artikel

    • Artikel-Preview (Artikel vor dem Kauf lesbar)

    • Viele Artikel im Original-Layout verfügbar (PDF Clipper)

OPTIONAL ZU ALLEN TARIFEN HINZUBUCHBAR

PMG Pressespiegelversand (75 € pro Monat)
Beiträge als PDF Pressespiegel direkt aus der PMG Pressedatenbank an ausgewählte Leser versenden.

Pressespiegelversand

Preisliste nach einzelnen Medien

Tarifinformation der VG Wort

UNSER MEDIENPORTFOLIO

Die PMG kooperiert mit ca. 700 Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen. Dadurch haben Sie über unsere Pressedatenbank täglich Zugriff auf mehr als 200.000 Beiträge aus rund 2.000 Print- und Onlinemedien. Das gesamte Medienportfolio umfasst dabei rund 90% der deutschen Tagespresse, über 900 Zeitschriften und Magazine und mehr als 600 Online-Publikationen sowie internationale Print-Titel.

Hier gelangen Sie zur aktuellen Quellenübersicht