PMG THEMENRENNEN

Wie entwickeln sich Themen von gesamtgesellschaftlicher Relevanz in Deutschland in den Medien? Die PMG Medienanalyse macht es deutlich.

PMG Themenrennen

Das PMG Themenrennen 2018
– UPDATE NOVEMBER –

 

Seit Beginn des Jahres beobachten wir die mediale Präsenz von Themen wie Digitalisierung, Zuwanderung oder Arbeitsmarkt. Wie oft finden sie in der Berichterstattung Erwähnung und was ist der Wortlaut der zentralen Schlagzeilen? Grundlage der Medienauswertungen für das Themenrennen ist die PMG Pressedatenbank mit über 200.000 Beiträgen pro Tag aus Zeitungen, Zeitschriften, Online-Quellen, Newslettern, Apps und von Agenturmeldungen. Von international bis lokal. Sehen Sie hier das aktuelle Update für Oktober/November 2018.

 

Die ANALYSE

Die Beitragszahl zu den identifizierten Themen stagniert im aktuellen Auswertungszeitraum von 15.10. – 14.11.2018 bei rund 148.000 Beiträgen. Weiterhin dominierend, aber erneut mit Verlusten das Thema Zuwanderung. Rund 47.000 Beiträge bedeuten einen Anteil von 31,7% an der gesamten Berichterstattung zu allen von uns ermittelten Themen sowie einen leichten Rückgang von 0,8% gegenüber dem vorangegangen Auswertungszeitraum.

Das Thema Pflege kann mit 17,9% (+1,1%) den zweiten Platz der Vormonate weiter behaupten bzw. leicht ausbauen. Auf den folgenden Plätzen gibt es dagegen einen Wechsel: Rente erobert mit 14,2% den dritten Platz (+4,1%) und verdrängt die Digitalisierung mit ihrem Anteil 12,4% (+0,4) auf Platz vier. Nach nur einem Monat in den Top 5 unseres Rankings steigt das Thema Klimaschutz wieder ab – verdrängt vom Thema Arbeitsmarkt mit 9,2% (+1,4%).

Die zweite Hälfte der zehn präsentesten Themen führt der Absteiger Klimaschutz mit 6,4% (-3,5%) aber konkurrenzlos an. Es folgen mit deutlichem Abstand Wohnraum mit 3,3% (-2,2%), Elektromobilität mit 3,2% (-0,4%), Innere Sicherheit mit 1,2% (unverändert) und Kinderarmut mit 0,5% (-0,2%).

Top 5 Themen im Oktober und November

Zuwanderung hat aktuell zwar nicht so stark wie in den letzten Monaten verloren, ist aber von den Spitzenwerten im Juni und Juli weit entfernt. Am 03.11.18 erfuhr es, bedingt durch den Plan der Vereinten Nationen zu einem Migrationspakt, mit rund 3.300 Meldungen die größte mediale Aufmerksamkeit in der vorliegenden Auswertung (Der Faktencheck zum umstrittenen Migrationspakt, WELT/N24, 03.11.2018).

Die Pflege kann erneut leicht zulegen und kommt insgesamt auf 26.400 Beiträge im Zeitraum Oktober/November. Dafür zeichnen im Wesentlichen zwei Entwicklungen verantwortlich. Am 19.10.2018 verhilft die Diskussion um Maschinen in unserem Leben – und in den Pflegeberufen – dem Thema mit 1.800 Beiträgen zum Höchstwert (Ära der Roboter: Wie vollautomatische Maschinen immer stärker unser Leben beherrschen, FOCUS online, 19.10.2018). Am 09.11.2018 bringt die Forderung von Gesundheitsminister Spahn, kinderlose Menschen mehr in die Pflegeversicherung einzahlen zu lassen, dem Thema einen Höchstwert von über 1.900 Beiträgen. (Sollen Kinderlose mehr zahlen? Kritiker warnen Spahn, Neue Osnabrücker Zeitung, 10.11.18)

Das Thema Rente erobert sich diesen Monat den dritten Platz zurück und legt auch in den absoluten Beiträgen zu (rund 21.000). Die Verabschiedung des Rentenpakets am 08.11.2018 im Bundestag bringt mit 2.291 Meldungen im aktuellen Ranking den Höchstwert (Bundestag beschließt Rentenpaket, SPIEGEL online, 08.11.2018).

Die Digitalisierung rutscht wieder auf den vierten Platz des Themenrennens und verzeichnet über den gesamten Zeitraum keine signifikanten Spitzen. So erreicht es vergleichsweise kontinuierlich insgesamt rund 18.400 Beiträge. Einzig die Bekanntgabe des Weltwirtschaftsforums, das Deutschland international der innovativste wettbewerbsfähigste Standort sei, sorgt für eine leichte Erhöhung der medialen Präsenz (Warum Deutschlands Wirtschaft besser ist als ihr Ruf, Süddeutsche.de, 17.10.2018).

Mit etwas mehr als 13.600 Beiträgen im Zeitraum konnte sich das Thema Arbeitsmarkt wieder in die Top 5 unseres Themenrennens vorarbeiten. Ausschlaggebend hierfür ist ebenfalls der 17.10.2018 und die bereits erwähnte Studie des Weltwirtschaftsforums zur Innovationsfähigkeit Deutschlands (1.269 Beiträge) (Deutschland ist weltweit am innovativsten, manager-magazin.de, 17.10.2018) sowie auch der 31.10.2018 mit den neuen Arbeitsmarktzahlen (Arbeitslosenquote sinkt unter 5 Prozent, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.10.2018).

 

 

 

– Sehen Sie per Mouseover ausgewählte Schlagzeilen zu den Spitzen der Berichterstattung. –

Alle Themen seit Jahresbeginn 
Anzahl der Beiträge, anteilige Berichterstattung und erzielte Reichweiten

Wieviele Beiträge sind seit Jahresbeginn bis heute erschienen, welche Reichweite erzielten die einzelnen Themen und wie verteilt sich die Berichterstattung anteilig?

Alle Themen im Zeitverlauf

Ein Blick auf den Zeitverlauf gibt Aufschluss darüber, wie sich die wichtigen Themenfelder entwickeln – auch in Beziehung zu einander. Aufsteigende und absteigende Trends sowie Spitzen in der Berichterstattung werden sofort sichtbar.

Für die Darstellung im Zeitverlauf haben wir zwei Blöcke vorbereitet:

Themenblock 1: Zuwanderung, Pflege, Digitalisierung, Rente und Arbeitsmarkt in Deutschland

Themenblock 2: Klimaschutz, Wohnraum, Elektromobilität, Innere Sicherheit und Kinderarmut in Deutschland

– Sehen Sie per Mouseover ausgewählte Schlagzeilen zu den Spitzen der Berichterstattung. –

Nutzen Sie PMG MediaMeter für Ihre Medienauswertung.

PMG MediaMeter testen