Nach der Wahl: Merkel vs. Schulz | PMG Ranking

Ulrike von Pokrzywnicki

Rückblickend auf Wahl und Wahlkampf ziehen wir in unserem PMG Ranking ein letztes Mal den Vergleich zwischen Angela Merkels und Martin Schulz’ Medienpräsenz. Es zeichnete sich bereits früh ab, dass Schulz trotz des anfänglichen Hypes um seine Person stetig hinter der Kanzlerin zurück blieb.Obwohl auch die Union Verluste hinnehmen musste, spiegelt das Wahlergebnis den Rückstand der Sozialdemokraten gegenüber CDU und CSU wider.

PMG Ranking: Merkel vs. Schulz

Mit der digitalen Medienanalyse PMG MediaMeter erfahren Sie mehr über mediale Präsenz, Reichweiten und Themen im Rahmen der Berichterstattung über die beiden Personen.

Die Auswertungen des Rankings sind tagesaktuell und werden automatisch aktualisiert. Schneller geht Medienanalyse nicht.

Zum Live-Ranking  PMG Mediameter – Mehr erfahren und testen

 

Passende Artikel

  • Flugscham - Flugzeug am Himmel

    Flugscham – steile Flugbahn eines Begriffs

    Mit unserem ersten Chart des Monats im Jahr 2020 wenden wir uns einem etwas heiklen Neologismus zu: der Flugscham. Welche Karriere der Begriff im letzten halben Jahr in den Medien zurückgelegt hat, das erfahren Sie hier.

  • Themenrennen: Diese gesellschaftlich relevanten Themen bewegen Deutschland

    PMG Themenrennen – Diese Themen bewegen Deutschland

    Welche Themen bewegen Deutschland? Mit dem PMG Themenrennen behalten wir seit Anfang 2018 die Berichterstattung zu zehn gesellschaftlich relevanten Themen des Landes im Blick. Wir beobachten, wie sich die mediale Präsenz entwickelt und wie einzelne Schlagzeilen lauten und zeigen Ihnen, wie Medienanalyse sinnvoll zum Einsatz kommt. Die Themenspanne reicht vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. 

  • Filme in den Medien

    Diese Blockbuster fanden 2019 in den Medien Beachtung

    Mit den großen Blockbustern aus dem Jahr 2019 sollte man sich in puncto Medienarbeit wohl lieber nicht vergleichen. Denn die Medienpräsenz vom König der Löwen, den Avengers, Aladdin und Co ist so gewaltig, dass eigentlich nur Stars oder Spitzenpolitiker mithalten können. Umso spannender ist ein Blick auf die Medienanalyse zu den Top-Filmen, um sich als PR-Schaffender vielleicht eine Scheibe abschneiden zu können. Also Vorhang auf für unser Chart des Monats.