PMG MediaMeter Release: Neue Funktionen der Medienanalyse

Ulrike von Pokrzywnicki

Digitale Medienanalyse mit PMG MediaMeter – Neue Funktionen:

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Anregungen unserer Kunden folgend haben wir die digitale Medienanalyse mit zahlreichen Verbesserungen ausgestattet.

Diese Vorteile stehen Ihnen ab sofort zur Verfügung:

  • Quick Stories: Topics einrichten und sofort Ergebnisse anzeigen
  • Neue Funktionen für benutzerdefinierte Dashboards
  • Neue Schnellansicht für Kontextthemen
  • Kompakteres und übersichtlicheres Layout von Reportings
  • Layout-Optimierungen der Benutzeroberfläche und Diagramme
  • Viele weitere Verbesserungen für die fortgeschrittene Nutzung von PMG MediaMeter


Überzeugen Sie sich selbst:

Testen Sie PMG MediaMeter – kostenfrei und unverbindlich.
Der Test läuft automatisch aus – ohne Vertragsbindung.

Jetzt kostenfrei testen

Passende Artikel

  • Neue Online-Medien aus Österreich und Liechtenstein: der Standard, Die Presse, Kurier.at, Volksblatt

    Kurz vorgestellt: Medien aus Österreich und Liechtenstein

    Erstmals können wir unseren Kunden neun Online-Medien aus Österreich digital anbieten. Darunter sind auch die Websites der drei großen überregionalen Zeitungen der Standard (derstandard.at), Kurier (kurier.at) und die Presse (diepresse.com).

  • PR-Experten geben Auskunft im prmagazin

    Reichweite von Berichterstattung messen | PR-Experten

    Jeden Monat beantwortet Ingrid Moorkens, Expertin der PMG für Medienbeobachtung und -analysen eine Leserfrage im prmagazin. Diesmal: Gibt es eine eindeutige und gut messbare Möglichkeit, die Reichweite von Berichterstattung einheitlich zu messen?

  • PR-Experten geben Auskunft im prmagazin

    PR-Experten | Alternativen zum Medienäquivalenzwert und AVE

    Yasmin Badaghlou im prmagazin: Einige unserer Kunden lieben immer noch den Medienäquivalenzwert. Gibt es denn überhaupt eine Alternative dazu, wenn der Kunde den Wert der Kommunikation im Rahmen der Medienanalyse sehen will?