Was Sie schon immer über Medienanalyse wissen wollten

Ulrike von Pokrzywnicki

Wie gelingt es, Medienanalyse zielführend in die Kommunikationsarbeit einzubinden? Was macht eine Medienanalyse eigentlich aus und wie ist die Methode entstanden? Diesen Fragen gehen wir in unserem neuen Whitepaper ausführlich nach. Hier können Sie es sich kostenfrei herunterladen.

Komprimiert auf 41 Seiten haben wir alle wichtigen Infos zur Medienanalyse für Sie zusammengefasst:

  • Wie funktionieren Medienanalysen?
  • Welche Vorteile bieten sie Kommnunikations- und PR-Profis?
  • Wie setze ich sie für Kommunikationsplanung, -auswertung und -strategie ein?
  • Welche Analyseformen gibt es?

Für alle besonders Interessierten gibt es auch einen Blick in die Historie der Medienanalyse.

Zum Whitepaper-Download

Trainings, Tutorials & weitere Whitepaper

Unsere Trainings, Tutorials und Whitepaper unterstützen Sie bei der täglichen Medienbeobachtung.

 

Medienanalyse selbst ausprobieren

Möchten Sie selbst Medienanalysen erstellen? Bei einem kostenfreien Test können Sie das Medienanalyse-Portal der PMG ausprobieren:

PMG MediaMeter kostenfrei testen

 

Passende Artikel

  • Menschen auf Mariannenplatz, München

    Deutschland deine Daten: Der Zensus 2022 im Spiegel der Medien

    Volkszählungen sind ein alter Hut, aber in diesen Tagen brandaktuell. Nach 10 Jahren wurde am Wochenende wieder fleißig für den Zensus gezählt. In unserer Analyse werten wir das entstandene Medienecho aus.

  • Wahlen in Frankreich: Französische Flagge

    Wahlen in Frankreich: Macron versus Le Pen

    Bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich lag Amtsinhaber Emmanuel Macron nur noch knapp vor seiner Mitbewerberin Marine Le Pen. Den Weg dahin zeichnen wir anhand der Medienresonanz der wichtigsten Kandidatinnen und Kandidaten nach.

  • Ampelkoalition: Habeck, Baerbock, Scholz, Lindner

    100 Tage Ampel-Koalition in Deutschland

    Seit dem 8. Dezember 2021 ist die Ampelkoalition offiziell im Amt, zum Erscheinen dieses Beitrags genau 100 Tage. So fröhlich wie auf obigem Bild (24. November 2021) ist die Stimmung in Anbetracht der aktuellen Ereignisse nicht mehr. Wie sich die neue Regierung in den Medien geschlagen hat, lesen Sie in unserer aktuellen Analyse.