PMG Ranking: Energiewende | Mai 2018 – Kohleausstieg der Allianz

Ulrike von Pokrzywnicki

Die Allianz steigt aus der Kohle aus (Spiegel Online, 04.05.2018) – ein Thema, das die Medien in der vergangenen Woche häufig aufgegriffen haben. Wie stark über die Kohlekraft, aber auch über erneuerbare Energien in den vergangenen 30 Tagen berichtet wurde, analysieren wir in unserem Ranking.

PMG Ranking Energiewende | Präsenz Atomkraft, Erneuerbare Energie und Fossile Energie im Mai

(Stand 08.05.18)

Im Vergleich zum März-Update wurden etwas weniger Beiträge zur Energiegewinnung verfasst. Knapp 20 Tausend Artikel sind es aber immerhin in den letzten 30 Tagen. Einen Piek für die erneuerbaren Energien gab es am Wochenende um den bundesweiten Tag der Erneuerbaren Energien vom 27.–29. April (Focus Online, 27.04.18).

 

PMG Ranking | Energieformen im Mai

(Stand 08.05.18)

Betrachtet man die einzelnen Energieformen, wird deutlich, dass in der letzen Woche häufig über Kohle geschrieben wurde. Auf lange Sicht (30 Tage) steht aber die Solarenergie an Platz 2. Am häufigsten wird kurz- und langfristig über die Windenergie berichtet.

Die Analysen der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse umgesetzt. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Sehen Sie sich hier das komplette Ranking an:

Ranking ansehen Mehr erfahren & testen

 

Passende Artikel

  • BER Berliner Flughafen

    Kann der Berliner Flughafen BER die Medien noch überzeugen?

    Wenn es um den Flughafen Berlin-Brandenburg geht, dann war und ist der Spott nicht weit. Am 1.11.2020 wurde der BER eröffnet, mitten in der Pandemie. In unserer Medienanalyse kann man sehen: Trotz endlich erfolgter Eröffnung sind rein positive Nachrichten zum Hauptstadtflughafen rar.

  • Brandenburger Tor

    30 Jahre Wiedervereinigung: Alles bestens? Nicht alles, aber vieles.

    Es gibt sie noch, die guten Nachrichten! Trotz Corona, trotz Wirtschaftskrise, trotz, trotz, trotz … Es gilt nämlich, in diesem Herbst zum dreißigsten Mal die Wiedervereinigung zu feiern und damit einen Umsturz, wie er friedlicher nicht hätte sein können.

  • Digitalisierung durch Corona - Zoom-Konferenz von Schülern

    Digitalisierung dank Corona: Wer profitiert am meisten?

    Die Digitalisierung verwandelt seit Jahren einen Lebensbereich nach dem anderen. Dass die Pandemie zusätzlich als Beschleuniger wirkt, haben alle verstanden. Man könnte meinen, es sind Unternehmen, die am stärksten von der Situation profitieren. Doch in unserer Analyse haben wir herausgefunden: Corona könnte einer anderen Gruppe den größten Schub verschaffen.