PMG Ranking: Energiewende | Mai 2018 – Kohleausstieg der Allianz

Ulrike von Pokrzywnicki

Die Allianz steigt aus der Kohle aus (Spiegel Online, 04.05.2018) – ein Thema, das die Medien in der vergangenen Woche häufig aufgegriffen haben. Wie stark über die Kohlekraft, aber auch über erneuerbare Energien in den vergangenen 30 Tagen berichtet wurde, analysieren wir in unserem Ranking.

PMG Ranking Energiewende | Präsenz Atomkraft, Erneuerbare Energie und Fossile Energie im Mai

(Stand 08.05.18)

Im Vergleich zum März-Update wurden etwas weniger Beiträge zur Energiegewinnung verfasst. Knapp 20 Tausend Artikel sind es aber immerhin in den letzten 30 Tagen. Einen Piek für die erneuerbaren Energien gab es am Wochenende um den bundesweiten Tag der Erneuerbaren Energien vom 27.–29. April (Focus Online, 27.04.18).

 

PMG Ranking | Energieformen im Mai

(Stand 08.05.18)

Betrachtet man die einzelnen Energieformen, wird deutlich, dass in der letzen Woche häufig über Kohle geschrieben wurde. Auf lange Sicht (30 Tage) steht aber die Solarenergie an Platz 2. Am häufigsten wird kurz- und langfristig über die Windenergie berichtet.

Die Analysen der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse umgesetzt. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Sehen Sie sich hier das komplette Ranking an:

Ranking ansehen mehr erfahren & Testen

 

Passende Artikel

  • Analyse zu 70 Jahren Grundgesetz und BRD

    70 Jahre Grundgesetz und BRD – Was sagen die Medien?

    Vor 70 Jahren, am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verkündet. Im Chart des Monats haben wir untersucht, wie sehr die Medien das Jubiläum aufgreifen – und welche Personen sie dabei nennen.

  • Bedeutung von Social-Media-Analysen

    Sind Social-Media-Analysen überbewertet?

    Jeden Monat beantwortet Ingrid Moorkens, Expertin der PMG für Medienbeobachtung und -analysen eine Leserfrage im prmagazin. Diesmal geht es um Social Media: Geben wir zu viel auf Social-Media-Analysen? Schließlich bilden diese besonders in Deutschland nur einen Teil der Bevölkerung ab – und vernachlässigen systematisch einen anderen Teil.

  • Ist Kommunikation Bauchsache?

    Ist Kommunikation Bauchsache?

    Wir räumen mit den Mythen der Medienanalyse auf. Mythos 1: »Kommunikation ist Bauchsache und nicht messbar.«