Agenda Surfing | Whitepaper

Ulrike von Pokrzywnicki

Nicht nur in Wahlkampfzeiten ist Agenda Surfing in aller Munde. Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter? Wir haben uns dem Thema genähert, Experten befragt, Begriffe abgegrenzt und Lösungsansätze für die tägliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erarbeitet.

Das Ergebnis: Das neue PMG Whitepaper „Agenda Surfing – Surfen statt verzweifeln!“ Erfahren Sie komprimiert auf knapp vier Seiten, wie Sie bereits vorhandene Themenwellen in der Berichterstattung nutzen, um Ihre Botschaften zu verbreiten.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die passenden Themen finden und zum richtigen Zeitpunkt die richtige Welle reiten!

Whitepaper herunterladen

Sie haben Lust aufs Surfen bekommen und möchten erfahren, wie die PMG Sie dabei unterstützen kann? Wir helfen Ihnen gerne weiter – eine kurze Nachricht genügt:

Über unser Kontaktformular oder telefonisch unter (030) 284 93 103.

Passende Artikel

  • Strommasten

    Energieversorgung im Spiegel der Medien

    Energie bleibt ein heiß diskutiertes Thema, aber die Berichterstattung über die Energiepreise lässt langsam nach. Höhere Temperaturen, alternative Energiequellen und gesenkte Kosten für Verbraucher spielen eine Rolle. Lesen Sie in unserer Analyse, wie sich dies auf die Berichterstattung auswirkt.

  • PMG Themenrennen mit Gesellschaftlich relevanten Themen

    PMG Themenrennen – Diese Themen bewegen Deutschland

    Im Rückblick: Gesellschaftsthemen in Deutschland Mit dem PMG Themenrennen behalten wir seit Anfang 2018 die Berichterstattung zu zehn gesellschaftlich relevanten Themen des Landes im Blick. Mithilfe von digitaler Medienanalyse beobachten wir, wie sich ihre mediale Präsenz entwickelt und wie einzelne Schlagzeilen lauten. Die Themenspanne reicht vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung.

  • Strandurlaub

    Brückentage – 2023 effizient urlauben

    Der Januar bedeutet für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Planung Ihres Jahresurlaubs. Tipps für eine die effiziente Nutzung von Brückentagen im Jahr 2023 sowie Hintergründe zur Medienpräsenz des Themas im letzten Jahr finden Sie in diesem Beitrag.