Agenda Surfing | Whitepaper

Ulrike von Pokrzywnicki

Nicht nur in Wahlkampfzeiten ist Agenda Surfing in aller Munde. Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter? Wir haben uns dem Thema genähert, Experten befragt, Begriffe abgegrenzt und Lösungsansätze für die tägliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erarbeitet.

Das Ergebnis: Das neue PMG Whitepaper „Agenda Surfing – Surfen statt verzweifeln!“ Erfahren Sie komprimiert auf knapp vier Seiten, wie Sie bereits vorhandene Themenwellen in der Berichterstattung nutzen, um Ihre Botschaften zu verbreiten.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die passenden Themen finden und zum richtigen Zeitpunkt die richtige Welle reiten!

Whitepaper herunterladen

Sie haben Lust aufs Surfen bekommen und möchten erfahren, wie die PMG Sie dabei unterstützen kann? Wir helfen Ihnen gerne weiter – eine kurze Nachricht genügt:

Über unser Kontaktformular oder telefonisch unter (030) 284 93 103.

Passende Artikel

  • Flugscham - Flugzeug am Himmel

    Flugscham – steile Flugbahn eines Begriffs

    Mit unserem ersten Chart des Monats im Jahr 2020 wenden wir uns einem etwas heiklen Neologismus zu: der Flugscham. Welche Karriere der Begriff im letzten halben Jahr in den Medien zurückgelegt hat, das erfahren Sie hier.

  • Themenrennen: Diese gesellschaftlich relevanten Themen bewegen Deutschland

    PMG Themenrennen – Diese Themen bewegen Deutschland

    Welche Themen bewegen Deutschland? Mit dem PMG Themenrennen behalten wir seit Anfang 2018 die Berichterstattung zu zehn gesellschaftlich relevanten Themen des Landes im Blick. Wir beobachten, wie sich die mediale Präsenz entwickelt und wie einzelne Schlagzeilen lauten und zeigen Ihnen, wie Medienanalyse sinnvoll zum Einsatz kommt. Die Themenspanne reicht vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. 

  • Filme in den Medien

    Diese Blockbuster fanden 2019 in den Medien Beachtung

    Mit den großen Blockbustern aus dem Jahr 2019 sollte man sich in puncto Medienarbeit wohl lieber nicht vergleichen. Denn die Medienpräsenz vom König der Löwen, den Avengers, Aladdin und Co ist so gewaltig, dass eigentlich nur Stars oder Spitzenpolitiker mithalten können. Umso spannender ist ein Blick auf die Medienanalyse zu den Top-Filmen, um sich als PR-Schaffender vielleicht eine Scheibe abschneiden zu können. Also Vorhang auf für unser Chart des Monats.