Agenda Surfing | Whitepaper

Ulrike von Pokrzywnicki

Nicht nur in Wahlkampfzeiten ist Agenda Surfing in aller Munde. Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter? Wir haben uns dem Thema genähert, Experten befragt, Begriffe abgegrenzt und Lösungsansätze für die tägliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erarbeitet.

Das Ergebnis: Das neue PMG Whitepaper „Agenda Surfing – Surfen statt verzweifeln!“ Erfahren Sie komprimiert auf knapp vier Seiten, wie Sie bereits vorhandene Themenwellen in der Berichterstattung nutzen, um Ihre Botschaften zu verbreiten.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die passenden Themen finden und zum richtigen Zeitpunkt die richtige Welle reiten!

zum Whitepaper

Sie haben Lust aufs Surfen bekommen und möchten erfahren, wie die PMG Sie dabei unterstützen kann? Wir helfen Ihnen gerne weiter – eine kurze Nachricht genügt:

Über unser Kontaktformular oder telefonisch unter (030) 284 93 103.

Passende Artikel

  • Die Stars der Weltraumindustrie

    Es war es schon immer ein Medienereignis, wenn Raketen ins Weltall starteten. Neu ist, dass immer häufiger private Firmen hinter den Weltraummissionen stehen. Kein Akteur ist so bekannt wie Tesla-Chef Elon Musk. Aber steht sein Unternehmen SpaceX auch in Sachen Medienresonanz an der Spitze? Im Chart des Monats haben wir es herausgefunden.

  • Medienanalyse ist langsam und kompliziert?

    Wir räumen mit den Mythen der Medienanalyse auf. Fünfter und letzter Mythos: »Die Medienanalyse liefert stark verzögert viele Ergebnisse, die nur schwer verwertbar sind.«

  • Digitalisierung & die Technologien der Zukunft

    Am Megatrend Digitalisierung führt kein Weg vorbei. Hat sich Ihr Unternehmen auch schon mit digitaler Transformation befasst? Die Medien sind zumindest voll mit dem Thema – und das schon seit Jahren. Im Chart des Monats haben wir die Berichterstattung zum Thema im Jahr 2019 analysiert.