Ranking: Wirtschaftsverbände in den Medien

Ulrike von Pokrzywnicki

Wie hat sich die mediale Präsenz von DIHK, BDA und BGA, sowie ihren Präsidenten in den vergangenen 30 Tagen entwickelt? Welche Themen stehen im Kontext der Berichterstattung? Antworten finden Sie hier in unserem aktuellen Wirtschafts-Ranking.

Die Analyse-Dashboards der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse realisiert. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Das tagesaktuelle Ranking können Sie hier aufrufen:

Ranking ansehen

Wirtschaftsverbände in den Medien | Update August 2018

Der DIHK weist im August 2018 gleich vier Peaks mit über 300 Beiträgen auf, BDA drei und BGA immerhin zwei. Themen wie die Fachkräftezuwanderung und ein Vetorecht gegen chinesische Investoren spielen hierbei eine Rolle. Unser Wirtschaftsverbände-Ranking beleuchtet das aktuelle Mediengeschehen rund um die führenden deutschen Wirtschaftsverbände und ihre Präsidenten.

Mediale Präsenz von DIHK BGA BDA

(Stand 29.08.18)

Den Höchstwert an Präsenz erzielte der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) am 18. August mit 769 Ergebnissen, als Eric Schweitzer die Eckpunkte zur Fachkräftezuwanderung begrüßte (stern.de). Zuvor war der Verband in die Medien gelangt, weil er vor “Abschottung und Nachteilen” durch ein geplantes Vetorecht gegen Investoren aus China warnte (Spiegel Online, 08.08.2018).

Der BGA (Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen) erlangte seinen Höchstwert am 15. Augsust, als Präsident Holger Bingmann die Türkei-Krise kommentierte (tz-online.de).

Auch die BDA (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände) machte am 18. August zum Thema Fachkräftezuwanderung auf sich aufmerksam (FOCUS online). Sehen Sie sich hier das komplette Ranking an:

Ranking ansehen

Die Präsidenten der Wirtschaftsverbände im August 2018

Der August sieht sowohl für Eric Schweitzer (DIHK), Holger Bingmann (BGA) als auch Ingo Kramer (BDA) prächtig aus. Alle drei haben im Vergleich zum Vormonat kräftig an Reichweite zugelegt, am meisten jedoch Bingmann (244 Prozent). Den höhsten Wert erreicht dennoch Eric Schweitzer mit 365 Millionen Kontakten und spielt damit noch eine Liga höher als die anderen beiden.

Mediale Reichweite von Eric Schweitzer Holger Bingmann Ingo Kramer

(Stand 29.08.18)

Die Analysen der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse umgesetzt. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Hier erfahren Sie mehr über das Tool.

Mehr über die Medienanalyse erfahren & testen

PMG Ranking: Wirtschaftsverbände | April 2018

Im April gab es Aufschwung für die BDA und gewohnt gute Performance für den DIHK. Das Wirtschaftsverbände-Ranking beleuchtet das aktuelle Mediengeschehen rund um die führenden deutschen Wirtschaftsverbände und ihre Präsidenten.

BIHK, BDA, BGA | mediale Präsenz im Zeitverlauf im April

(Stand 23.04.18)

Einige mediale Höhepunkte hatte im April sowohl für der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) als auch die BDA (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände). Letztere konnte dadurch im Vergleich zum März-Update deutlich zulegen und den BGA (Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen) überholen.

Top-Themen des DIHK sind Lehre und Arbeitsmarkt. So wurde der Arbeitsmarktreport 2018 (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.04.18) und die Abbruchquote bei Azubis (Süddeutsche Zeitung, 05.04.18) behandelt. Bei den Arbeitgeberverbänden dominieren die Themen Streik im öffentlichen Dienst (Bild, 11.04.18) und Brückenteilzeit (Handelsblatt, 17.04.18). Sehen Sie sich hier das komplette Ranking an:

Ranking ansehen

Die Präsidenten der Wirtschaftsverbände im April

In diesem Zuge gewinnt auch BDA-Präsident Ingo Kramer ordentlich an Reichweite mit 196 Millionen Kontakten. Eric Schweitzer und Holger Bingmann verlieren an Reichweite, letzterer halbiert seinen Wert sogar. DIHK-Präsiden Schweitzer bleibt trotz der Verluste mit über 270 Millionen Kontakten an der Spitzenposition.

Eric Schweitzer, Holger Bingmann, Ingo Kramer | mediale Reichweite im April

(Stand 23.04.18)

Die Analysen der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse umgesetzt. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Erfahren Sie hier mehr über MediaMeter:

Mehr über Medienanalyse erfahren & testen

PMG Ranking: Wirtschaftsverbände | März-Update 2018

Um den 8. und 9. Februar zeichnen sich für den DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) und den BGA (Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen) deutliche Höhepunkte ab. Thematisiert wurden von den Medien das deutsche Wirtschaftswachstum und gesteigerte Exporte. In diesem Zusammenhang wurde mehrfach eine Umfrage der DIHK zitiert, laut der sich die Exporterwartungen deutscher Unternehmen deutlich verbessert haben (RP Online, Handelsblatt u. w., 08.02.18). Sehen Sie sich hier das komplette Ranking an:

Ranking ansehen

 

Wirtschaftsverbände im Zeitverlauf - März

(Stand 06.03.18)

Erstmalig haben wir in diesem Ranking den aktuellen BGA-Präsidenten Holger Bingmann aufgenommen. Dieser ersetzt Anton F. Börner, der inzwischen Ehrenpräsident ist. Bingmann startet mit einer guten Performance und erzielt eine Reichweite von über 150 Millionen Kontakten in den letzten 30 Tagen. Im Vergleich zum Januar-Update konnte Eric Schweitzer seine Top-Reichweite sogar noch etwas steigern. Ingo Kramer verliert weiterhin und landet bei knapp 72 Millionen Kontakten.

Wirtschaftsführer | Performance im März

(Stand 06.03.18)

Die Analysen der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse umgesetzt. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Erfahren Sie hier mehr:

Mehr über MediaMeter erfahren & testen

PMG Ranking: Wirtschaftsverbände | Januar 2018

Der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) konnte seine beherrschende Stellung vom Dezember-Update sogar noch festigen und macht mit fast 4.500 Beiträgen fast drei Viertel der Berichterstattung aus. Ein Piek des Verbandes zeigt sich zudem um den 12. und 13. Januar, als Präsident Eric Schweitzer die GroKo-Sondierungen öffentlich kritisiert (Deutsche Welle, 12.01.2018) – gelungenes Agenda Surfing, kann man sagen. Sehen Sie sich hier das komplette Ranking an:

Ranking ansehen

Wirtschaftsverbände Im Zeitverlauf | Januar

(Stand 22.01.18)

Eric Schweitzer und Anton F. Börner konnten im Vergleich zum letzten Update weiter an Reichweite zulegen. BDA-Präsident Ingo Kramer verliert hingegen und landet bei etwa 90 Mio Reichweite in 30 Tagen.

Reichweite von Eric Schweitzer, Anton F. Börner, Ingo Kramer im Januar 2018

(Stand 22.01.18)

Die Analysen der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse umgesetzt. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Erfahren Sie hier mehr:

Mehr über MediaMeter erfahren & testen

PMG Ranking: Wirtschaftsverbände | Dezember 2017

Der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) macht in den letzten 30 Tagen über 60% der Berichterstattung aus; die BDA (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände) hingegen ein Viertel, womit sie sich zum letzten Update verbessert hat.

Ranking ansehen

Präsenz der Wirtschaftsverbände DIHK, BDA, BGA im Zeitverlauf

(Stand 12.12.17)

Alle drei Präsidenten der Verbände konnten im Vergleich zu den letzten 30 Tagen deutlich an Reichweite zulegen. Den größten Sprung machte allerdings BGA-Präsident Anton F. Börner. Trotzdem erzielt er damit noch immer die geringste Reichweite der drei Präsidenten. Eric Schweitzer vom DIHK behält die größten Reichweite mit über 300 Millionen.

Performance und Reichweite der Wirtschaftsverbände DIHK, BDA, BGA

(Stand 12.12.17)

 

Die Analysen der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse umgesetzt. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum. Erfahren Sie hier mehr über das Tool:

PMG MediaMeter – mehr erfahren

 

PMG Ranking: Wirtschaftsverbände | November 2017

Über den DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) wurde in den letzten 30 Tagen am meisten berichtet. Er macht im Vergleich zu BDA (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände) und BGA (Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen) einen Löwenanteil von 80 Prozent aus.

Ranking ansehen

PMG Ranking Wirtschaftsverbände: BDA, BGA, DIHK

(Stand 13.11.17)

Ein ähnliches Bild zeigt sich auch bei den Präsidenten der Verbände. Die größte Reichweite erzielte Eric Schweitzer vom DIHK mit über 200 Millionen. Er konnte zudem seine Reichweite im Vergleich zu den vorausgegangenen 30 Tagen noch deutlich steigern. Eine Steigerung der Reichweite erfuhr auch Ingo Kramer vom BDA. Der BGA-Präsident Anton F. Börner liefert eine weniger gute Performance im Vergleich zum früheren Zeitraum ab. Und auch wenn er eine Reichweite von 9,8 Millionen erreicht, liegt er damit deutlich hinter den beiden anderen Präsidenten.

PMG Ranking Wirtschaftsverbände: BDA, BGA, DIHK

(Stand 13.11.17)

Die Analysen der PMG Rankings sind tagesaktuell und werden fortwährend automatisch aktualisiert. Sie werden mit PMG MediaMeter, dem Tool für digitale Medienanalyse umgesetzt. Basis ist die größte Pressedatenbank im deutschsprachigen Raum.

PMG MediaMeter – mehr erfahren und testen

 

Passende Artikel

  • BER Berliner Flughafen

    Kann der Berliner Flughafen BER die Medien noch überzeugen?

    Wenn es um den Flughafen Berlin-Brandenburg geht, dann war und ist der Spott nicht weit. Am 1.11.2020 wurde der BER eröffnet, mitten in der Pandemie. In unserer Medienanalyse kann man sehen: Trotz endlich erfolgter Eröffnung sind rein positive Nachrichten zum Hauptstadtflughafen rar.

  • Brandenburger Tor

    30 Jahre Wiedervereinigung: Alles bestens? Nicht alles, aber vieles.

    Es gibt sie noch, die guten Nachrichten! Trotz Corona, trotz Wirtschaftskrise, trotz, trotz, trotz … Es gilt nämlich, in diesem Herbst zum dreißigsten Mal die Wiedervereinigung zu feiern und damit einen Umsturz, wie er friedlicher nicht hätte sein können.

  • Digitalisierung durch Corona - Zoom-Konferenz von Schülern

    Digitalisierung dank Corona: Wer profitiert am meisten?

    Die Digitalisierung verwandelt seit Jahren einen Lebensbereich nach dem anderen. Dass die Pandemie zusätzlich als Beschleuniger wirkt, haben alle verstanden. Man könnte meinen, es sind Unternehmen, die am stärksten von der Situation profitieren. Doch in unserer Analyse haben wir herausgefunden: Corona könnte einer anderen Gruppe den größten Schub verschaffen.